Westphalia DataClub

Westphalia DataLab

16.05.2019

Am Donnerstag den 16. Mai fand in unseren Räumlichkeiten der erste Termin der Veranstaltungsreihe Westphalia DataClub statt. Etwa 30 ausgewählte Kunden des Westphalia DataLab sowie das gesamte Team folgten der Einladung ab 17 Uhr in die Regina-Protmann-Straße in Münster und verbrachten in ungezwungener Atmosphäre zwischen Erfrischungsgetränken und Häppchen einen für alle Seiten bereichernden Abend.

„Unserer Erfahrung nach besteht bei vielen unserer Kunden ein großes Interesse, die bisher gemachten Erfahrungen aus der Welt der intelligenten Datenanalyse über die Branchengrenzen hinaus auszutauschen, um den Blick über den Tellerrand zu richten und sich über die Möglichkeiten der Datenwertschöpfung inspirieren zu lassen“, so Marcus Cramer (Head of Analytics) im Vorfeld der Planung für das Event. Kern des Abends war insbesondere der branchenübergreifende Erfahrungsaustausch über die bestehenden Möglichkeiten aus der Welt der intelligenten Datenanalyse zwischen Unternehmen, die bereits zu unseren Kunden zählen.

Zu Beginn des Abends gab unser Gründer Prof. Dr. Reiner Kurzhals in einer kurzen und anschaulichen Einführung einen Überblick über verschiedene Anwendungsfelder und berichtete über aktuelle Entwicklungen im Bereich des Machine Learning und der Künstlichen Intelligenz. Im Anschluss bestand bis nach 22 Uhr die Möglichkeit des persönlichen Gesprächs zwischen allen Teilnehmenden, das verschiedene Ideen für zukünftige Anwendungsmöglichkeiten lieferte. Dazu wurden Themenräume mit unterschiedlichen Schwerpunkten eingerichtet: So konnten Experten und interessierte Gäste zum Thema „Automatisierung im Regelbetrieb“ und „Forecasting und Absatzprognose“ sehr einfach zum Austausch zusammenfinden. Zusätzlich stand eine Expertenrunde zur Verfügung, die speziellere Fragen mit interessierten Gästen auch tiefergehend diskutieren konnte.

Mihai Melonari (Head of Product) bezeichnet die Veranstaltung als vollen Erfolg. Die Gäste, aber auch wir selbst waren begeistert. Unsere Gäste konnten neue Erkenntnisse zum Thema Künstliche Intelligenz im Allgemeinen, aber auch detailliertere Informationen zu ausgewählten Anwendungsfällen im Speziellen erlangen. Um den kontinuierlichen Austausch aufrechtzuerhalten, ist bereits ein Folgeevent in Planung, bei dem weiterhin auf die Demonstration vielfältiger Einsatzmöglichkeiten und die inhaltliche Komponente gesetzt werden soll. Denn in einem sind sich alle Beteiligten einig: „Der Mix aus Praxisbeispielen und inhaltlicher Information bringt Anwender weiter.“

Westphalia DataLab GmbH

Regina-Protmann-Str. 16
48159 Münster
Phone: +49 (0) 251 20751120
Mail: info@westphalia-datalab.com


© 2019 Westphalia DataLab GmbH
|
Imprint
|
Privacy
Cookies facilitate the provision of our services. By clicking OK, you agree that we may use cookies. Read more