d.velopforum19 und Hackathon

Westphalia DataLab

14-16.05.2019

Bereits Mitte Mai war das Westphalia DataLab in Berlin unterwegs: Grund dafür war das „d.velopforum19“, ein Fachkongress für die Digitalisierung im Office-Bereich, welcher erneut ein spannender Treffpunkt für alle war, die wissen wollen, was Digitalisierung konkret in Unternehmen bewirken kann.

Mehr als 800 Teilnehmer konnten so am 15. und 16. Mai im Westhaven Event & Convention Center im Herzen von Berlin vom ECM-Spezialist d.velop aus Gescher begrüßt werden – so viele Kunden und Partner wie noch nie zuvor. Diese erwarteten zwei Tage voller inspirierender Impulse, Austauschmöglichkeiten und Strategien rund um das Thema Digitalisierung. Es konnten Einblicke in aktuelle Digitalisierungsprojekte anderer Unternehmen gewonnen werden, so dass nicht nur die WDL-Mitarbeiter das Event am Ende voller neuer Ideen und To-Dos verließen.

Das Westphalia DataLab ist mit d.velop seit Anfang des Jahres im Rahmen einer strategischen Kooperation verbunden, weshalb WDL-Gründer Prof. Dr. Reiner Kurzhals ebenfalls ein Teil des Kongresses gestaltete: Zu Beginn der Veranstaltung erläuterte er, wie sich mit KI-Standardlösungen für kleine und mittlere Unternehmen erfolgreich Kosten minimieren und dauerhaft Erlöse steigern lassen. Darüber hinaus wurde den interessierten Zuhörern das erste gemeinsame Produkt der bestehenden Kooperation präsentiert, die mit Machine-Learning-Verfahren die Bestimmung einer optimalen Personaleinsatzplanung ermöglicht und über die d.velop Cloud erreichbar ist.

Doch nicht nur die bestehende Kooperation zog die Münsteraner in die Hauptstadt: Zum ersten Mal im Rahmen des d.velop-Forums fand ein auf großes Publikumsinteresse stoßender Hackathon statt. Bei dieser kollaborativen Soft- und Hardwareentwicklungsveranstaltung hatten 30 Entwickler in sechs Teams vom Vortag der Veranstaltung an zwei Tage Zeit, lauffähige Applikationen für die d.velop-Plattform zu entwickeln. Hierfür wurden entsprechende Schnittstellen freigelegt und den Teams Tools sowie Coaches an die Seite gestellt.

Das für das WDL an den Start gehende Team „CandiData“ bestand aus den drei erfahrenen Programmierern Thomas Herkenhoff, Timo Reimer sowie Matthias Heinen, dem Head of Development des WDL. „Ursprünglich hatten wir einen ganz anderen Plan für die Umsetzung der zu entwickelnden App“, so Heinen. Kurz nach dem Startschuss, entschlossen wir uns, ein für viele Unternehmen herausforderndes Thema zu verfolgen: KI-gestütztes Bewerbermanagement. Sowohl die WDL-Mitarbeiter als auch der dem Team zur Seite stehende Product Manager der d.velop AG begeisterte dieser neue Ansatz. Der Teamname „CandiData“ war schnell gefunden, Ideen gesammelt und die Idee in der vorgegebenen Zeit erfolgreich umgesetzt.

Zum Ende konnte unser beim Hackathon angetretenes Team eine lauffähige App für ein intelligentes, KI-gestütztes Bewerbermanagementsystem präsentieren. Die entwickelte App klassifiziert klassische Volltext-Bewerbungen von Personen aus den Bereichen „Controller“, „Entwickler“ sowie „Data Scientist“, wie Firmen sie regelmäßig erhalten. Bewerbungen, die d.velop zur Verfügung stellte, konnten mit einem Klick in die App geladen werden. Nachdem die angegebenen Fähigkeiten der Bewerber analysiert wurden, wird ausgegeben, wie gut die gewählte Stelle zur Bewerbung passt, ob ggf. ein anderer Job besser geeignet wäre und welche Skills eventuell noch fehlen.

Damit stießen die drei bei der Präsentation am Ende des ersten Forumstages auf große Begeisterung beim Publikum und ließen die übrigen Teams bei der anschließenden Abstimmung durch das mehr als 500 Teilnehmer umfassende Publikum weit hinter sich. „Es war stressig, aber mal etwas anderes im Vergleich zum Arbeitsalltag“, sagte Heinen, der an so einem Wettbewerb jederzeit wieder teilnehmen würde. Wie anstrengend so ein Hackathon tatsächlich ist, zeigt auch die Tatsache, dass von sechs angetretenen Teams nur vier Teams überhaupt die Ziellinie erreichten.

Westphalia DataLab GmbH

Regina-Protmann-Str. 16
48159 Münster
Phone: +49 (0) 251 20751120
Mail: info@westphalia-datalab.com


© 2019 Westphalia DataLab GmbH
|
Imprint
|
Privacy
Cookies facilitate the provision of our services. By clicking OK, you agree that we may use cookies. Read more